Fröhliches Wiedersehen endet mit 4:2 TCW-Sieg beim MTV Harsum

Die beiden Mannschaften hatten sich fast 4 Jahre aus den Augen verloren, aber sofort wiedererkannt. Schon bei der Begrüßung war klar:  das wird heute ein Punktspiel mit Freundschaftsspielcharakter und im Hinblick auf das gesellige Beisammensein hinterher immer mit sportlichem Biß aber fair.

Während Wolfgang Sperner und Heinz Kiel ihre Punkte relativ einfach einfahren konnten, hatten die Mannschaftskollegen ihre Mühe und verloren.

Das Spitzenspiel lieferten sich Cuno Wiskemann und Gerd Bode: Nach einer 5:3-Führung im 3. Satz mußte Bode seinen Gegner auf 5:6 vorbeiziehen lassen, um dann wieder auf 6:6 auszugleichen. Den dramatische Tie-Break verlor Bode, sein Kommentar: "Mir fehlte beim Stande von 5:6 die selbstgedrehte Bantam in einer Regenpause wie gegen Gehrden."

Thomas Peitmann baute körperlich gegen den taktisch gut operierenden "Hansi" Grefe schnell ab und verlor klar mit 3:6,3:6. "Die hoch auf meine Rückhand gespielten Topspins habe ich heute viel zu hart und unkontrolliert verschlagen. Ich hoffe, der Kollateralschaden der Platzeinfriedung hält sich in Grenzen."

Für die Doppelaufstellung nahm sich der TCW viel Zeit und traf genau die richtige Wahl: Er gewann beide Spiele.

"Unsere Doppelschwäche ist uns bewußt, wir werden ab morgen daran arbeiten" verspach Mannschaftsführer Cuno Wiskemann beim Abendmahl, "allerdings werden wir die Früchte wohl erst bei den Herren50 einfahren können, da wir ab nächster Saison der jetzigen Alterklasse den Rücken kehren" fuhr er leicht wehmütig fort, da er vermutete, daß es kein Wiedersehen mit den TCW-lern mehr geben würde. Allerdings konnten die Gäste diesesArgument entkräften, denn der Übergang zu den Herren50 ist beim TCW auch kein Tabuthema.

So ging man auseinander mit dem Versprechen eines Wiedersehens - spätestens bei den Herren50.
 
 
 
Herren40 , 26.6.2004
MTV Harsum TC Wunstorf Ergebnis Punkte
Guntram Ernst Wolfgang Sperner 1:6,3:6
Cuno Wiskemann Gerd Bode 6:4,3:6
Karl-Heinz Tafel Heinz Kiel 3:6,3:6
Hans-Heinrich Grefe Thomas Peitmann 6:3,6:3
Einzel
2:2
Wiskemann/Grefe Sperner/Peitmann 2:6,4:6
Tafel/Meyer Bode/Kaul 2:6,0:6
Doppel
0:2
Gesamt
2:4



 


Die dynamisch gepeitschte Vorhand von "Kalle" Tafel...                                                    konnte Heinz Kiel häufig zurückbringen.


Cuno Wiskemann machte mit seiner Vorhand viel Druck,


den Gerd Bode zu spühren bekam.


Sie spielten nach Jahren erstmals wieder in einem Punktspiel zusammen: Wolfgang Sperner und Thomas Peitmann


Ihre Gegner: Hans Grefe und Cuno Wiskemann


Freundschaftsspielcharakter: Trotz Niederlage frohe Gesichter.


Der gesellige Teil kann beginnen...


Die Nachwuchsspieler des MTV Harsum (Herren30-II) waren dort schon längst angekommen.