Wieder unerwartet hohe 0:6-Niederlage gegen Osterwald

"Ein Sieg wäre glücklich, aber möglich gewesen, ein Unentschieden gerecht, aber das 0:6 gegen einen gleichwertigen Gegner hat meine Mannschaft nicht verdient" beklagte sich Trainer Rolf Rongnick nach der bitteren Niederlage. "Eigentlich hatten wir uns nach der 0:6-Pleite in Schwülper nur noch Siege vorgenommen und unser Training darauf abgestimmt. Heute hatten wir einfach Pech. Jetzt sehen wir schon wieder ans Ende der Tabelle."

In der Tat gab es 3 Einzelbegegnungen, die mit einem 3-Satzsieg der Gäste endeten. "Wenn wir diese Spiele gewonnen hätten, wäre auch noch ein Punkt im Doppel und damit der Gesamtsieg drin gewesen" schwärmte Mannschaftsführer Wolfgang Sperner, wobei auch Mannschaftsführer Andreas Borowy der Gäste das Spiel ausgeglichen sah:"Das Ergebnis war zu hoch, wir hätten uns über ein Unentschieden nicht beklagen können." Darin waren sich also alle einig.

Jetzt wird es wieder eng und damit spannend am Tabellenende. Der TCW (von Spöttern auch TCW-06 genannt) braucht noch 2 Punkte in den letzten beiden Spielen. "Holen wir die beiden Punkte doch einfach bei GW-Hannover" ermutigte der heute chancenlos an Position 4 spielende Thomas Peitmann seine  Mannschaftskollegen "vielleicht finden wir uns nach dem letzten Spieltag in der oberen Hälfe, weil wir das Heimspiel gegen den Peiner TC auch noch gewinnen."

Es wäre den Mannen des TCW zu gönnen, denn es sind wirklich nette Kerle...

Die Gäste fuhren mit 2 Punkten und einem schlechten Gewissen nach Hause aber mit der Gewissheit, daß es im nächsten Winter eine Revanche geben wird; vielleicht mit anderen Vorzeichen, aber bestimmt wieder fair und angenehm. Der TCW freut sich schon jetzt auf dieses Spiel.
 
 
Herren40 ,  22.11.2003
TC Wunstorf Gegner Ergebnis Sätze Punkte
Wolfgang Sperner Andreas Borowy 6:1,2:6,3:6
Gerd Bode Charles Smethurstt 4:6,6:4,3:6
Heinz Kiel Joachim Wolters 6:3,2:6,4:6
Thomas Peitmann Michael Machalski 2:6,4:6
Einzel
0:4
Sperner/Jelitto Morowy/Machalski 2:6,6:7
Peitmann/Kolbe Wolters/Souchay 2:6,4:6
Doppel
0:2
Gesamt
0:6



Heute nicht zu schlagen: Mike Machalski (links) traf fast jeden Ball.
 
 
 

....
Typische Aufschlaghaltung von Joachim Wolters und Heinz Kiel
 
 
 

...
Andreas Borowy                                                                 Wolfgang Sperner
(Wer schlägt hier eigentlich auf, returnieren beide?)
 


Auch für die Zuschauer spannend


Das zweite Doppel


Nach dem Ende: Das erste Doppel


Beginn des geselligen Teils


Mitten drin im geselligen Teil.
 
 

Das Ende des geselligen Teils fehlt...