Erwartete 3:6 - Niederlage gegen den Aufsteiger Schwülper

Das letzte Spiel der Saison hätte auch 9:0 für den TCW ausgehen können - der Aufstieg war dem TC Schwülper nicht mehr zu nehmen. Glückwunsch!

Mit dem 3:6 verfehlte der TCW jedoch Tabellenplatz 2 nur ganz knapp - und war so gut wie nie zuvor eine Mannschaft in der Vereinsgeschichte.

"Es war eine schöne Sommersaison mit viel Freuden und wenig Trübsal", so die einhellige Meinung aller Spieler.

Zum Schluß kam die Frage auf, wie es im nächsten Jahr weitergehen soll. Gerüchte sagen, die Experimentierfreude der NTV-Sportausschüsse gehe so weit, daß alle 6er-Mannschaften der Herren40 auf 4er-Mannschaften reduziert werden.

Auch hier die einhellige Meinung der Mannschaft: "Die Folgen dieser unnötigen Neuregelung wäre katastrophaler als die Fehlentscheidung der No-Ad-Regel, die konsequenzenlos wieder rückgängig gemacht wurde. Darum hoffen wir,  daß die 4er Mannschaftsregelung bei den Herren40 ein Gerücht bleibt..."

An die Schwülperaner: Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2 Jahren - in der Oberliga!
 
 
 

Herren40 , 14.6.2002
TCW TC Schwülper Ergebnis
Wolfgang Sperner Anton Klima 4:6,6:2,0:6
Thomas Peitmann Michael Schur 6:3,7:6
Thomas Hoffmann Hartmut Kemmer 5:7,0:6
Klaus Kolbe Thadeus Lopuch 3:6,2:6
Volker Hemmerich Ralf Graef 3:6,1:6
Detlef Jelitto Karl-Heinz Brandes 6:2,0:6,3:6
Einzel
1:5
Peitmann/Kolbe Klima/Schur 4:6,4:6
Sperner/Jelitto Kemmer/Lopuch 5:7,7:5,7:6
Hoffmann/Hemmerich Graef/Brandes 6:0,6:0
Doppel
2:1
Gesamt
3:6

Die ersten Bilder der neuen Digitalkamera Canon PowerShot Pro90 IS.

Bei dieser Qualität sprechen die Bilder, Text wäre unnötig...